Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 hat angekündigt, im Sommer in Deutschland mit der Ausstrahlung erster Fernsehinhalte in UHD-Auflösung mit HDR zu starten.
Den Anfang sollen dabei erste Folgen von „Galileo Spezial“ und „Rosins Restaurants“ machen.

In den folgenden Monaten sollen dann sukzessive weitere Eigenproduktionen der Sendergruppe, zu der unter anderem die Fernsehsender ProSieben, Sat.1, Kabel Eins und Sixx gehören, in UHD folgen.
Details, um welche Formate es sich dabei handeln wird und wie schnell der Sender das Angebot an UHD-Inhalten ausweiten möchte, nannte ProSiebenSat.1 zur Ankündigung jedoch noch nicht.

Empfang über Satellit oder Web-Streaming
Der Empfang der UHD-Angebote von ProSiebenSat.1 ist auf mehreren Wegen möglich.
Parallel zur Live-Ausstrahlung in SD und HD sind die UHD-Sendungen über den Astra-Satelliten auf dem Sender UHD1 via HD+ zu empfangen.
Außerdem können die Inhalte über die digitalen Angebote von ProSiebenSat.1, wie etwa die Web-Streaming-Angebote der Sender und über das Red-Button-Angebot (HbbTV) von ProSiebenSat.1 abgerufen werden.

ProSiebenSat.1 hatte bereits im vergangenen Jahr drei Reportagen von Abenteuer Leben in UHD via HbbTV ausgestrahlt.
Nicole Agudo Berbel, Chief Distribution Officer & EVP Digital Publishing bei ProSiebenSat.1, sieht hierdurch die Innovationsführerschaft im Digitalbereich der ProSiebenSat.1-Gruppe unter Beweis gestellt und hält gerade bei Dokumentations- und Reportage-Formaten den Einsatz der höheren Auflösung und des höheren Kontrastumfangs von HDR für sinnvoll.
„Wir sind uns sicher, dass das unsere Zuschauer begeistern wird!“, so Nicole Agudo Berbel.

RTL hat bereits in UHD ausgestrahlt
Der Konkurrent RTL Deutschland hat bereits Ende April auf dem Testsender „RTL UHD“ über HD+ das Formel-1-Rennen aus Aserbaidschan in UHD übertragen.
Auch die Final-Show der Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ am 5. Mai wurde in Ultra HD mit HDR ausgestrahlt.
Der Testsender RTL UHD ist vorerst bis Ende dieses Jahres exklusiv über HD+ verfügbar und für HD+-Kunden derzeit noch kostenlos empfangbar.